Jasmin


Steckbrief
Wissenschaftlicher Name Jasminum officinale, Jasminum grandiflorum, Jasminum sambac
Duft
  • Feminin
  • blumig
  • süss

Anwendungs-Arten
  • Balsam
  • Bäder
  • Cremes
  • Duftlampe
  • Massageöl
  • Parfüm

Inhaltsstoffe
  • Geraniol
  • Indol
  • Jasmon
  • Linalool
  • Phytol

Signatur Venus
Element Feuer

Beschreibung

Jasmin gehört zur Familie der Oleandergewächse und kommt ursprünglich aus Indien. Heutzutage wächst Jasmin auch häufig in Südeuropa. Wegen seines Duftes wird er dort angebaut.

Sein stark blumiger Duft macht den Jasmin zu einer sehr beliebten Parfümpflanze.

In der Duftlampe hebt Jasmin die Stimmung und löst Ängste auf.

Äusserlich angewandt kann Jasmin-Öl gegen trockene und gereizte Haut eingesetzt werden. Es lindert auch Rückenschmerzen und Muskelspannungen.

Eigenschaften

Seelisch

Anwendungs-Gebiete

Heilpflanze

Home - Up