Kalmus


Steckbrief
Wissenschaftlicher Name Acorus calamus
Duft
  • Balsamisch
  • würzig

Anwendungs-Arten
  • Balsam
  • Bäder
  • Cremes
  • Duftlampe
  • Inhalation
  • Kompressen
  • Massageöl

Inhaltsstoffe
  • Borneol
  • Camphen
  • Eugenol
  • Pinene
  • Terpine
  • Terpinolene

Signatur Venus
Element Wasser

Beschreibung

Kalmus stammt ursprünglich aus Asien, er ist aber schon lange in Europa heimisch.

Sein knolliger Wurzelstock enthält kräftige ätherische Öle.

Innerlich wird der Kalmus zur Stärkung des Magens verwendet.

Äusserlich kann man sein ätherisches Öl verdünnt für Spülungen gegen Zahnfleischentzündungen.

Eigenschaften

Seelisch

Anwendungs-Gebiete

Heilpflanze

Infos über die Heilpflanze Kalmus:

Home - Up