Latschenkiefer


Steckbrief
Wissenschaftlicher Name Pinus silvestris
Duft
  • Balsamisch
  • eukalyptusähnlich
  • würzig

Anwendungs-Arten
  • Balsam
  • Bäder
  • Cremes
  • Duftlampe
  • Inhalation
  • Kompressen
  • Massageöl
  • Parfüm
  • Räuchern
  • Sauna

Inhaltsstoffe
  • Camphen
  • Fenchol
  • Pinene
  • Sabinene
  • Terpene
  • Terpineol

Signatur Saturn
Element Erde

Beschreibung

Die Latschenkiefer ist eine Kiefernart, die vor allem im Gebirge anzutreffen ist. Ihr Duft ist besonders kräftig, weil sie sich in der unwirtlichen Umgebung der Berge behaupten muss.

Eingeatmet befreit die Latschenkiefer die Atemwege, weshalb sie gerne zum Inhalieren, aber auch in der Sauna angewandt wird.

Äusserlich eingerieben, beispielsweise in Form eines Franzbranntweins, fördert Latschenkiefer die Durchblutung und lindert Verkrampfungen und Muskelkater.

Eigenschaften

Seelisch

Anwendungs-Gebiete

Heilpflanze

Infos über die Heilpflanze Latschenkiefer:

Home - Up