Melisse


Steckbrief
Wissenschaftlicher Name Melissa officinalis
Duft
  • Zitronig
  • leicht minzig

Anwendungs-Arten
  • Balsam
  • Bäder
  • Cremes
  • Duftlampe
  • Inhalation
  • Kompressen
  • Massageöl
  • Parfüm
  • Sauna

Inhaltsstoffe
  • Citral
  • Citronellal
  • Geraniol
  • Limonen
  • Linalool
  • Pinen

Signatur Venus
Element Wasser

Beschreibung

Die Melisse ist berühmt für ihren besänftigenden Duft.

Trotz ihres zitronig frischen Aromas wirkt die Melisse entspannend und hilft gegen Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen.

Aufgrund ihres Zitronen-Duftes wird die Melisse auch häufig Zitronenmelisse genannt.

Als Tee ergibt die Melisse ein wohlschmeckendes Getränk, das im Sommer erfrischt, die Aufmerksamkeit steigert, abends aber hilft abzuschalten und loszulassen.

Äusserlich angewandt wirkt echtes Melissenöl gegen Herpes und verdünnt gegen stumpfe Verletzungen.

Da die Gewinnung von Melissenöl sehr aufwendig ist, weil die Ausbeute mager ist, besteht preiswertes Melissenöl meistens aus Lemongrass-Öl oder Citronella-Öl.

Eigenschaften

Seelisch

Anwendungs-Gebiete

Heilpflanze

Infos über die Heilpflanze Melisse:

Home - Up